Links überspringen

Author: Ina

Steuertipps zum Jahresende Steuerberater Schwaz Steuerberater Tirol

Steuertipps & Steuercheckliste zum Jahresende

03. November 2022 | Steuertipps & Steuercheckliste 2022 Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind, sondern auch der unerfreuliche 32. Dezember. An diesem Tag ist bekanntermaßen einiges zu spät. Die nachstehende Übersicht zu steuerlichen Themen des Jahreswechsels erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Das

Gewinnfreibetrag Steuerberater Schwaz Steuerberater Tirol

Steueroptimierung mit Gewinnfreibetrag & neuer Investitionsfreibetrag

03. November 2022 | Gewinnfreibetrag Steueroptimierung erwünscht? Jetzt ist die beste Zeit, um mit dem Gewinnfreibetrag noch einmal vor dem Jahresende steuermindernd zu investieren. Der Gewinnfreibetrag steht allen natürlichen Personen mit betrieblichen Einkünften zu. Die Art der Gewinnermittlung (Einnahmen-Ausgabenrechnung, Bilanzierung) ist unerheblich. Die Kanzlei Geisler

Steuertipps Weihnachten Steuerberater Schwaz Steuerberater Tirol

Steuertipps zu Weihnachten – so schenkt & feiert ihr steueroptimal

02. November 2022 | Steuertipps zu Weihnachten Unternehmer:innen fragen sich alle Jahre wieder: Wie kann ich Mitarbeiter:innen und Kund:innen eine Weihnachtsfreude bereiten? Mit den Steuertipps zu Weihnachten von Geisler & Hirschberger Steuerberater Schwaz gelingt das steueroptimale Schenken & Feiern. Weihnachtsgeschenke & Weihnachtsfeier für Mitarbeiter:innen Der sogenannte

Steuertipps Weihnachten Steuerberater Schwaz Steuerberater Tirol

Registrierkassen-Jahresbeleg – wichtige Aufgabe zum Jahresende

03. November 2022 | Registrierkassen-Jahresbeleg Nicht vergessen: Besitzer:innen einer Registrierkassa haben vor dem Jahreswechsel noch eine wichtige Aufgabe. Die Kanzlei Geisler & Hirschberger Steuerberater Schwaz informiert, was bei eurer Registrierkassa jetzt zu tun ist. Zum Ende des Kalenderjahres muss der sogenannte Registrierkassen-Jahresbeleg ausgedruckt, geprüft und (wie

Steuertipps Einnahmen-Ausgaben-Rechner Steuerberater Schwaz Steuerberater Tirol

Steuertipps für Einnahmen-Ausgaben-Rechner

02. November 2022 | Steuertipps Einnahmen-Ausgaben-Rechner Zu- und Abflussprinzip ausnutzen Für EAR ist wesentlich, dass Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben dann steuerlich berücksichtigt werden, wenn die Einnahme oder Ausgabe tatsächlich vor Jahresende zu einem Zu- oder Abfluss geführt hat. Allerdings wären regelmäßig wiederkehrende Einnahmen bzw Ausgaben, die kurze

Investitionen Elektromobilität Steuerberater Schwaz Steuerberater Tirol

Investitionen in Elektromobilität

25. Oktober 2022 | Investitionen Elektromobilität Investitionen in die Elektromobilität sind im Jahr 2022 immer noch steuerlich begünstigt. Trotz der zum Vorjahr vergleichsweise geringeren Förderungen sind Elektrofahrzeuge steuerlich dem Verbrennungsmotor vorzuziehen. Geisler & Hirschberger Steuerberater Schwaz informiert, welche Vorteile die Elektrofahrzeuge (CO2-Emissionswert von 0 g/km)

Sozialversicherungswerte 2023

Neue Sozialversicherungswerte 2023

17. Oktober 2022 | Sozialversicherungswerte für 2023 Das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz (ASVG) regelt die Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung aller unselbstständig beschäftigten Personen in Österreich. Die Geringfügigkeitsgrenze und die Höchstbeitragsgrundlage werden jedes Jahr mit der aktuell gültigen Aufwertungszahl neu errechnet. Sie beträgt für das Jahr 2023: 1,031.

Verzugszinsen ÖGK Steuerberater Schwaz Steuerberater Tirol

Verzugszinsen bei der ÖGK – Neu ab Oktober

11. Oktober 2022 | Verzugszinsen ab Oktober 2022 Seit dem 01.07.2021 galt der coronabedingt eingeführte verminderte Verzugszinsensatz von 1,38 Prozent. Mit Ende September endet diese temporäre Herabsetzung. Mit 01.10.2022 beträgt der Verzugszinsensatz wieder 3,38 Prozent. Geisler & Hirschberger Steuerberater Schwaz informiert wann Verzugszinsen anfallen und gibt Tipps

Umsatzsteuerzinsen Steuerberater Schwaz Steuerberater Tirol

Umsatzsteuerzinsen – worauf ab sofort zu achten ist

12. September 2022 | Umsatzsteuerzinsen Aufgrund eines Urteils des EugH (Europäischer Gerichtshof) war in Österreich Handlungsbedarf gegeben. Mit dem Abgabenänderungsgesetz wurden nun die sogenannten Umsatzsteuerzinsen eingeführt.  Damit werden Gutschriften und Nachzahlungen bei USt-Voranmeldungen und bei USt-Jahressteuererklärungen verzinst. Geisler & Hirschberger Steuerberater Schwaz erklärt die neue