Links überspringen

Author: daniel

Comeback-Phase: Diese Corona-Hilfen bleiben

Einige Corona-Hilfsmaßnahmen sollten eigentlich mit 30.06. auslaufen.  Um Betriebe, die weiterhin noch unter den Aus- und Nachwirkungen der Corona-Pandemie leiden, zu unterstützen werden einige Maßnahmen laut Ankündigung um drei bzw sechs Monate verlängert. Die Unterstützungen laufen zwar weiter, werden jedoch an die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung angepasst.

Wir sind Steuerberater des Jahres 2021 – Allrounder Tirol

Die Preisträgerinnen und Preisträger des heurigen Branchenpreises „Steuerberaterin und Steuerberater des Jahres“ sind gekürt. Nach 2018 und dem Vorjahr konnte unsere Kanzlei bereits zum dritten Mal den Bundesland-Sieg für Tirol holen. Die begehrte Auszeichnung „Abakus“ wandert somit wieder nach Schwaz. Steuerberater des Jahres 2021 -

Öffnungsschritte ab 01. Juli 2021

Aufatmen im ganzen Land und vor allem in der Gastronomie und Veranstaltungsbranche.  Mit 01. Juli 2021 werden weitere Öffnungsschritte gesetzt, die uns näher an die gewohnte Normalität vor Corona bringen. Grundlage für die nächsten Öffnungsschritte sind die 3G-Regeln: Zutritt für Personen die getestet, genesen oder

Corona-Rückstände beim Finanzamt – jetzt Ratenzahlung beantragen

Auch beim Finanzamt haben manche Unternehmer*innen während der Corona-Pandemie Rückstände aufgebaut.  Die Abgabenstundung endet auch hier mit dem 30.06.2021 – ABER: Für die Rückzahlung der gestundeten Beiträge gibt es ein besonderes COVID-Ratenmodell – rechtzeitige Antragsstellung vorausgesetzt!  COVID-19-Ratenmodell Das Covid-19-Ratenmodell ermöglicht die Rückzahlung der Abgabenschuld in

ÖGK – Beiträge: Zahlungsziel naht

Das Zahlungsziel für die aufgrund der Corona-Pandemie gestundeten Beiträge bei der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) steht vor der Tür.  Wie wir bereits informiert haben, ist das Zahlungsziel auf den 30.06.2021 festgelegt. Dies betrifft die gestundeten Beiträge für die Zeiträume von Februar 2020 – Mai 2021.  Aktuelle

Registrierkassen-Pflicht: FAQ

Bereits seit 2016 gilt in Österreich die Registrierkassenpflicht. Dennoch gibt es in der Praxis immer noch viele Fragen zu diesem Thema.  Grundsätzlich ist es notwendig, dass Unternehmer*innen zur Einzelerfassung ihrer Barumsätze ein elektronisches Aufzeichnungssystem (Registrierkassa) verwenden.  Weiters sind Unternehmer*innen verpflichtet,  bei Barzahlungen einen Beleg zu

NoVA neu: Erhöhungen ab 01. Juli 2021

Die „Ökosoziale Steuerreform“ aus dem Regierungsprogramm 2020-2024 formuliert unter anderem das Ziel einer stärkeren Ökologisierung der Normverbrauchsabgabe (NoVA). Während Elektroautos in der Anschaffung und im laufenden Betrieb einige steuerliche Anreize für Unternehmer*innen bringen, verteuert sich der Erwerb von bestimmten Neuwagen durch die im Juli kommende

Zusatzbonus: Auszahlung startet mit 01. Juni

Die Unterstützung aus dem Härtefall-Fonds für den 14. Corona-Monat – 16. April bis 15. Mai 2021 – kann jetzt beantragt werden. Zusatzbonus zum Härtefall-Fonds Mit 01. Juni startet auch die Auszahlung des Zusatzbonus zum Härtefall-Fonds. Dabei werden automatisch und ohne weiteren Antrag, für jeden geförderten

Umsatzsteuer-Reform für EU-Online-Handel kommt ab 01. Juli

Auf den innergemeinschaftlichen Versandhandel kommen große Änderungen zu. Die Reform ist notwendig, um das Umsatzsteuerrecht der EU an die rasante Entwicklung des Online-Handels anzupassen. Die Lieferschwellen-Regelung, welche bisher bestimmt hat ob die Lieferung im Bestimmungs- oder Ursprungsland zu besteuern ist, entfällt ab dem 01. Juli

Update zur Investitionsprämie – Stichtag 31. Mai

Die COVID-19-Investitionsprämie für Neuinvestitionen konnte bis 28. Februar 2021 online über den aws Fördermanager beantragt werden. Die Förderhöhe beträgt grundsätzlich 7% und 14% für Investitionen in den Bereichen Ökologisierung, Digitalisierung und Gesundheit. Die Richtlinie zur COVID-19-Investititonsprämie ist zur Zeit in Überarbeitung. Die geplanten Änderungen werden